eBay und PayPal Zwang in USA bald auch in Deutschland

Wie man schon hörte….

Wurde in den USA jetzt PayPal als Bezahl-Zwang für alle Auktionen mit wenigen Ausnahmen eingefürt.

Die Reaktionen auf deutscher Seite sind überwiegen schlecht:

eBay: PayPal-Zwang in den USA
Ich denke aber, in Deutschland wird eBay dies auch versuchen wollen, durchzusetzen.

Ich hoffe und wünsche mir einfach, dass diese und andere kundenfeindliche Aktivitäten endlich stoppen.

Auf Verkäufer-Seite ist eBay schon lange grauenhaft teuer. Dass jetzt Käufer nicht mehr seriös und sachlich bewertet werden können aus Sicht eines Verkäufers, ist auch eine Zumutung und Bevormundung. Die Unterscheidung zwischen Positiver Bewertung + Kommentar und “Ich gebe meine Bewertung später ab” ist doch ein Witz um Käufer zu bewerten! Im Gegenzug darf der Käufer in aller Länge Positive, Neutrale und Negative Bewertungen vergeben.

Preis-Inflation

Preise werden natürlich teurer. Man zahlt ggf. Einstellgebühren, Provisionen gestaffelt nach Endpreis, feste Provisionen und nicht zu vergessen Paypal-Gebühren.

Das alles gibt man also versteckt an den Käufer weiter.

Nicht nur kleinere Händler, auch große Händler und Privatverkäufer wird dieses neue Tun sicherlich abschrecken.

Ebay ist tot. Verschlimmbesserungen an allen Kanten und Ecken wo man schaut. Es ist ein Desaster.

Alternativen

Dennoch gibt es aus Sicht der Käufer genügend Alternativen an Internet-Shops. Auch im Gebrauchtmarkt mit z.B. booklooker.de findet man sicher etwas.

Verkäufer können z.B. Amazon Marketplace oder andere Auktionshäuser benutzen (HOOD). Sicher nicht das große Zielpublikum, aber besser als dieser gewinnsüchtige Organisation eBay.

Fazit für mich

Wenn die meinen, mir noch als Verkäufer vorzuschreiben, wie meine Käufer bezahlen, leg ich meinen eBay-Verkäufer account flach. KAUFEN tu ich bei ebay schon lange nichts mehr. Die Preise, selbst im gebrauchten Bereich, sind so mies, dass man entweder nichts findet, was man sucht, oder für den “Preis” es gleich neu Kaufen kann. Mit 2 Jahren gesetzlicher Gewährleistung.

PayPal ist ein Graus

Regelmäßiges Forum, google, oder c’t lesen genügt, um diesem Bezahldienst den Rücken zu kehren. Ist euch übrigens auch aufgefallen, dass unter 10€ PayPal-Konto keine Auszahlung möglich ist? Gehen wir mal von 500 000 Konten aus, auf denen 5€ liegen, die nicht ausgezahlt werden, sind das nette Zinsen zum Nulltarif.

Und sowas will sich als Bank bezeichnen! Eine Bank ist für mich eine Bank, die nicht Geld zurückhält, wann sie das möchte (aktuelle Fälle belegen die Schlampereien bei PayPal).

Es nervt. eBay sucks halt.

PayPal sucks halt auch.