Danke Guido vielen Dank für die aktuelle Hartz4 Diskussion

 

Hallo Herr Westerwelle,

vielen Dank für die aktuelle Hartz4 Diskussion.

Auch ich kann die Diskussion nachvollziehen, da es mich seit meiner
Arbeitslosigkeit (4 Monate) Anno 2006 kurz nach meiner Ausbildungszeit
beschäftigt, wie und in welcher vorm Deutschland mit Arbeitslosen und
Sozialhilfe-Empfängern umgeht. Seit nun 3 Jahren bin ich in festem Brot
und Arbeit…

Zum aktuellen Thema wundert es auch mich..

Hartz 4 für einen SINGLE reicht!!! Klar, wenn man 3 Packungen Kippen am
Tag inhaliert, dann nicht… Ich habe in meiner Ausbildungszeit in einer
30qm Wohnung von Ausbildungsgehalt + Kindergeld gelebt. Wegen
Differenzen mit meinen Eltern gab es keine Unterstützung. Klage habe ich
mir erspart. Damals hatte ich ca 700€-800 Nettogeld zur Verfügung.
Praktisch Hartz4 Standard, jedoch brauchte ich noch ein Auto um auf die
Arbeit zu kommen = weniger als Hartz4. Dennoch langte es zum leben.

Hartz 4 für Familien ist ZUVIEL!!! Wie kann es sein, dass für Kinder
+200€ angerechnet werden, JEDOCH es gerade mal 160 € Kindergeld für
Erwerbstätige gibt??? Und wer echt mein, er hätte zuwenig???
Beispiel mit 2 Kinder? Inklusive Miete von ca 600€ kommt man auf ca. 1600 Nettogeld (oder 1000€ Miete schon bezahlt). Kein Auto benötigt. Keine Nebenkosten, werden von der Kommune bezahlt. Heizung immer auf 5..
Und Hartz Familien jammern, weils denen zu schlecht geht, mit 3 Hunden, 2 Katzen und 80 qm Wohnung???

Ist man als Niedriglohnjobber gezwungen zu heiraten? Muss die Frau zu
Hause bleiben, um die Kinder zu versorgen? Damit fällt auch diese wegen
kostenpflichtigen Betreuungsangeboten oder mangelnden Plätzen auch aus
dem Erwerbsleben..
Idee??? Warum gibt es Kindergeld in der aktuellen Form? Warum bekommen
Hartz4 Familien de fakto soviel Geld für daheim sitzen?

In anderen Länden wird die Familie und Kinder gefördert. Deutschland
fördert EHEN und Daheimsitzen.

Was ich meine: Ich als Single habe genug zum leben. Würde ich
Alleinverdiener für Freundin + Kind werden, wäre es knapp. Warum??? Weil
500€ Lohnsteuer im Monat an Staat gehen und 160€ Kindergeld das nicht
rausreissen! Die Freundin würde auch das 1. Jahr daheim bleiben.
Logischerweise!! Muss ich jetzt heiraten um 300€ mehr zu bekommen???

///
Warum kann nicht einfach bei Kind PAUSCHAL 250€ für den Hauptverdiener
weniger an Lohnsteuer anfallen????????????????????????????
///

Das ist eine einfache Lösung. Wir brauchen einfache Lösungen. Schon aus
BWL-Sicht sind die einfachsten Lösungen die besten und
wirtschaftlichsten. Weniger Bürokratie? Mehr soziale Gerechtigkeit?
Anreiz für Kinder und Familie?

Was das bringt? Reiz zu Arbeiten! Reiz die Familie zu Ernähren. Gerechte
Löhne. Auch im Niedriglohnbereich

KEINE 1,x milllionen (das ist TRAURIG!!!!!! Und ja, auch SIE als
Poltikier und Beamter zahlen das!) Aufstocker.

Weg von diesem komischen “Kindergeld”.

Hartz 4 benachteiligt alle die arbeiten.

Ob es was bringt, die “Zuverdienstgrenzen” zu erhöhen? NIE IM LEBEN!!!!!

Soziale Gerechtigkeit für Familien, die arbeiten gehen. Grundsicherung
und kein Geld-in-den-Hals für Grossfamilien, sondern für Menschen, die
bedürftig sind! Damit schliesse ich Singles, Paare und Familien ein.

Was in den ganzen Berechnungen so schön vergessen wird: “Ein Auto” wird
NICHT mit gerechnet.

Als Hartzer brauch ich kein Auto!! Und wie schön die letzte grosse
Koaltion gegen die Pendlerpauschale ging.. Das Verfassungsgericht kippte
das zum glück. Ist doch unter uns auch ein Schlag gegen die arbeitenden
Menschen damals gewesen..

Wir müssen was tun. Die letzten Regierungen haben das verschlafen.

Lassen wir endlich die Diskussionen um “Internetsperren”,
Managergehälter, und kümmern wir uns um die wirklichen Probleme in
Deutschland:

Integration,
Sozialstaat,
Bildung und Chancen.

Danke für die Aufmerksamkeit

Mit freundlichen Grüßen,